Facebook Pixel

Risikomanagement

Der wichtigste Teil des Investitionsprozesses ist die Verwaltung des Geldes. Sie schliesst die Bestimmung davon ein, welchen Anteil von Ihrem gesamten Portfolio Sie bereit sind, bei jedem Geschäft zu riskieren, und wieviel Währungseinheiten Ihre Risktoleranz gewährleistet. Das richtige Risikomenagement des Geldes kann der Unterschied zwischen einem erfolgeichen Konto, das Sie weit in der Zukunft verwalten können, und einemem erfolglosen Konto, das Sie in 6 Monaten schliessen, sein.  

Wenn Sie einmal ein Poker-Turnier im Fernsehen gesehen haben, haben Sie die Verwaltung des Geldes in Aktion gesehen. Sie würden selten sehen, dass ein Spieler alle seine Chips auf einmal wettet. In den meisten Fällen würde es unvernünftig sein, dass Sie auf diese Weise tätigen. Wenn die Poker-Spieler nur einen Anteil von ihrem Geld in einem Wetten riskieren, wissen sie, dass sie Geld haben werden, um auch bei der nächsten Austeilung zu spielen, unabhängig davon, ob sie jetzt gewinnen oder verlieren. Andererseits, wenn sie alles auf einmal wetten, ist die einzige Weise, dass sie an der nächsten Austeilung teilnehmen, nur wenn sie recht haben. Die Spannung ist gross und Sie müssen wirklich recht gute Karten haben, damit dieser wagemutige Zug sich lohnt.  

Die Anleger, die sich über grössten Erfolg ihres Handels freuen, sind diese, die klar definierte Regeln festgesetzt haben, die ihren Handel steuern. Diese Regeln helfen ihnen, die Misserfolge bei der Geldverwaltung zu vermeiden, über die Sie gerade erfahren haben, und ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten.  

Es folgen vier Regeln für die Geldverwaltung, die Sie in Ihrem Handel einschliessen möchten:     

  • Überleben Sie heute, um auch morgen zu handeln   
  • Wissen Sie, wieviel Sie riskieren möchten   
  • Wissen Sie, wie Sie das Volumen Ihrer Geschäfte bestimmen   
  • Order für Beschränkung des Verlustes  

Überleben Sie heute, um auch morgen zu handeln

Überleben Sie, um auch morgen zu handeln, ist vielleicht der wichtigste Rat, den Sie für Ihre Anlagen erhalten können. Unabhängig davon, ob Ihre Analyse richtig oder nicht richtig ist, wenn Sie überleben um auch an anderem Tag zu handeln, Sie wissen, dass Sie auch eine andere Chance haben werden, einen Gewinn zu erzielen. Die nächsten zwei Regeln zeigen Ihnen, was Sie genau tun müssen, um nicht alles auf einmal auf dem FOREX-Markt zu verlieren, aber bis Sie diese Regel verstehen und daran glauben, haben Sie bereits einen Vorteil vor den meisten Anlegern.  

Der Hauptfaktor, weshalb die meisten Anleger ihre Möglichkeiten übersteigen und einen grossen Teil ihrer Konten verlieren, ist die Gier. Wenn die Anleger gierig werden, übernehemen sie unnötige Risiken. Ausserdem verbringen sie unzählige Stunden, um diesen technischen Indikator oder wirtschaftliche Nachricht zu entdecken, die „der Heilige Gral” des Investierens sind. 

Sie glauben, dass wenn sie die Angaben bestimmtes Indikators oder die Leitlinien bestimmter Wirtschaftsdaten verfolgen, machen sie sich nie mehr Sorgen dafür, dass sie aus dem Handel nicht gewinnen werden - sie werden immer recht haben. Sie werden hören, dass das "das Geheimnis" des Investierens genannt wird.  

Leider ist diese ganze Suche und Hoffnung nicht produktiv, weil es einfach kein Geheimnis gibt. Sie können vielleicht einen technischen Indikator identifizieren, der eine ausschliesslich grösse Rentabilität während einer Zeitperiode der Markthistorie sichert, aber der Markt verändert sich und bald kommt ein anderer technische Indikator in Mode. 

Sie können eine wirtschaftliche Benachrichtigung finden, die die Märkte in den letzten einigen Monaten ausschliesslich in Acht genommen haben, und glauben, dass sie den Schlüssel zu dem Investitionserfolg entdeckt haben. Aber der Markt wird sich noch einmal verändern und sie werden auf der Suche nach einem neuen Schlüssel zum Erfolg bleiben. Damit wir Ihnen helfen, dass Sie die Enttäuschung vermeiden, die immer kommt, wenn Sie sich vergebliche Mühen geben, zeigen wir Ihnen, wie Sie überleben, um auch an anderem Tag zu handeln, sodass Sie unabhängig von den Marktveränderungen gewinnen. 

Wissen Sie, wieviel Sie riskieren möchten

Sie müssen wissen, wieviel Sie riskieren möchten, bevor Sie sogar mit dem Handel beginnen. Diese Regel ist der Grundprinzip des Überlebens, damit Sie auch an einem nächsten Tag handeln. Wenn Sie nicht zu viel von Ihrem Konto heute riskieren, wissen Sie, dass Sie genug auf Ihrem Konto morgen haben werden. Wenn Sie sogar Geld von Ihren Geschäften heute verlieren, können Sie morgen einen neuen Geschäft abwickeln. Anders gesagt, es ist keine gute Investitionspraxis, dass Sie Ihr ganzes Geld in ein oder zwei Geschäfte anlegen. Sie wissen nie, was auf dem Markt passieren wird, und deswegen müssen Sie nie alles, was Sie haben, für eine Position riskieren.  

Das erste, was Sie tun müssen, ist zu bestimmen, welchen Prozent von Ihrem Konto Sie bereit sind, in jedem Geschäft zu verlieren. Nachdem Sie einmal entscheiden, ist der Rest eine einfache mathematische Formel. Die meisten Anleger fühlen sich komfortabel, wenn Sie gegen 2% von ihrem ganzen Kapital in einem Geschäft riskieren. Weil das eine allgemeine Regel ist, müssen Sie bestimmen, wie aggresiv oder konservativ Sie in Ihrem individuellen Konto sein möchten. Wenn Sie aggresiver sein möchten, werden Sie einen höheren Prozentensatz von Ihrem Konto in einem Geschäft riskieren. Wenn Sie konservativer sein möchten, werden Sie einen kleineren Prozentensatz von Ihrem Konto in einem Geschäft riskieren. 

Es hängt von Ihnen ab, dass Sie bestimmen, wieviel Sie riskieren werden, aber wir möchten Sie warnen - vermeiden Sie die Extreme. Wenn Sie aggresiver sein möchten, überlegen Sie 2 bis 5% in jedem Geschäft zu riskieren. Wenn Sie konservativer sien möchten, überlegen Sie, dass Sie 1 bis 2% in jedem Geschäft riskieren. Wenn Sie zu viel riskieren, wahrscheinlich würden Sie nicht länger investieren können. Wenn Sie zu wenig riskieren, dann würden Sie nicht viel Geld von Ihren Investitionen gewinnen. 

Nachdem Sie einmal den Prozentensatz, den Sie riskieren werden, festgesetzt haben, ist alles, was Sie tun müssen, die Zahlen in der folgenden Gleichung anzugeben:

Allgemeiner Kontostand Х Prozentensatz Risiko = Riskierte Menge

Hier ist ein Beispiel, wie das arbeitet. Stellen Sie sich vor, dass Sie über einen Kontostand von $50 000 verfügen, und dass Sie 2% von Ihrem Konto in einem Geschäft riskieren möchten. Wenn Sie Gleichung mit Zahlen ersetzen, werden Sie feststellen, dass Sie nicht mehr als $1 000 in einem Geschäft riskieren dürfen.

$50 000 Х 0.02 = $1 000

Sie müssen sich erinnern, dass das die maximale Quantität ist, die Sie in einem Geschäft riskieren möchten. Sie können auch mehr als Ihr ganzes Konto riskieren, wenn Sie mehr als eine eröffnete Position haben. Wenn Sie beispielweise drei eröffnete Positionen gleichzeitig haben, möchten Sie nur $1 000 je Position riskieren, macht das aber $3 000 insgesamt, die Sie riskieren. Nachdem Sie festsetzen, wieviel Sie riskieren möchten, sind Sie bereit, die Grösse Ihrer Geschäfte zu bestimmen. 

Wissen Sie, wie Sie die Grösse der Geschäfte bestimmen

Wissen Sie, wie Sie die Grösse der Geschäfte bestimmen, um die unnötige Risikoaussetzung zu vermeiden. Die Grösse der Geschäfte ist die Quantität der Währung, die Sie mit jedem Geschäft einkaufen. Nachdem Sie wissen, wieviel Sie riskieren möchten, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Geschäfte strukturieren, sodass Sie nicht mehr riskieren, als es Ihnen komfortabel sein würde. Es würde nicht gut sein, dass Sie wissen, welche Riskotoleranz Sie haben, und Sie danach einen Handel beginnen, der zu viel von Ihrem Konto einem Risiko aussetzen wird. 

Um die Grösse der Geschäfte zu bestimmen, müssen Sie zuerst feststellen, wo Sie die Order für Begrenzung der Verluste platzieren werden (über die Sie in kürzer erfahren). Nachdem Sie festsetzen, wo Sie sie platzieren, müssen Sie erfahren, wieviel Pips es zwischen dem Punkt der Positionseröffnung und dem Punkt der Stop-Loss-Order gibt. Alles, was Sie zu tun brauchen, ist, dass Sie die Zahlen in einer anderen einfachen Gleichung ersetzen:

Riskierte Menge Х Pips-Wert von der Veränderung von einem Pips = Grösse der Geschäfte

Das Wissen, wie Sie die Grösse der Geschäfte bestimmen, wird Ihnen helfen, dass Sie einen von Ihren grössten Feinden als Händler eliminieren: die Angst. Händler, die die Grösse ihrer Geschäfte nicht passend festsetzen, haben ständig Angst, dass sie zu viel von ihrem Konto ausnutzen. Wenn Sie die Angst vor dem Handel beseitigen, würden Sie viel bessere Entscheidungen treffen. 

Order für Begrenzung des Verlustes

Die Order für Begrenzung des Verlustes ist ein Auftrag, den Sie zur Schliessung des Geschäftes erteilen, wenn das Devisenpaar einen bestimmten Preis erreicht. Die Order für Begrenzung des Verlustes erlauben Ihnen, dass Sie Ihr Konto schützen, sogar wenn Sie nicht vor dem Computer sind - was sehr wichtig ist, weil es technisch nicht möglich ist, dass Sie 24-Stunden Ihre Geschäfte beobachten.  

Wenn Sie ein Währungspaar kaufen, werden Sie eine Order für Begrenzung des Verlustes irgendwo unterhalb des laufenden Kurses platzieren, damit sie Sie im Fall einer Umkehrung der Richtung der Bewegung schützt. Wenn Sie ein Währungspaar vekaufen, werden Sie die Order für Begrenzung des Verlustes irgendwo oberhalb des gegenwärtigen Kurses platzieren, damit sie Sie davor schützt, wenn die Richtung der Preisbewegung sich verändert und sich nach oben richtet. 

Das wirkt auf die folgende Wiese. Stellen Sie sich vor, dass Sie EUR/USD zu 1.4000 kaufen. Sie bemerken, dass eine starke Unterstützung gegen 50 Pips unter diesem Kurs bei 1.3950 vorhanden ist, und beschliessen, dass wenn EUR/USD unter diesen Preis fällt, wahrscheinlich nach unten weiter senken würde. Sie haben das Währungspaar gekauft und würden Geld verlieren, wenn es sich abwärts bewegt, und deswegen treffen Sie die Entscheidung, dass Sie die Position schliessen, wenn EUR/USD die Unterstützung bei 1.3950 durchbricht.

Um Ihr Konto zu schützen, platzieren Sie eine Order für Beschränkung des Verlustes zu 1.3940, die Ihre Position schliessen wird, Wenn der Preis dieses Niveau erreicht. Unabhängig davon, ob der Preis in der Mitte der Nacht oder in der Mitte des Tages bis 1.3940 fällt, wird Ihre Position automatisch für Sie geschlossen.  

Die Order für Begrenzung des Verlustes sichern Sicherheit und Schutz, wenn Sie handeln, und spielen eine grosse Rolle bei Ihren Entscheidungen für die Geldverwaltung. Sie müssen immer bei jedem Geschäft eine solche Order platzieren.

Zurück

Weiter